Zum Inhalt

Zur Navigation

Klicken Sie hier, um die Social-Media-Schaltflächen einzublenden. Bitte beachten Sie, dass über diese Funktionen benutzerbezogene Daten an Dritte übertragen werden können. Klicken Sie hier, um die Social-Media-Schaltflächen einzublenden. Bitte beachten Sie, dass über diese Funktionen benutzerbezogene Daten an Dritte übertragen werden können. Klicken Sie hier, um die Social-Media-Schaltflächen einzublenden. Bitte beachten Sie, dass über diese Funktionen benutzerbezogene Daten an Dritte übertragen werden können.

Schriftgröße

top

SPEZIELLE SCHMERZTHERAPIE - 1150 Wien

Unsere Ordination für Spezielle Schmerztherapie befindet sich in einer Fußgängerzone. Trotzdem können Sie unsere Ordination mit dem Auto gut erreichen, da genügend umliegende Parkplätze und eine Parkgarage vorhanden sind und außerdem die Zufahrt bis zum Haus möglich ist.

 

ERKENNEN - VERSTEHEN - BEHANDELN

sind die Grundpfeiler der modernen Schmerzmedizin.

Als Spezieller Schmerztherapeut möchte ich professionelle Hilfe bei chronischen und akuten Schmerzen leisten. Jeder 5.Österreicher leidet an chronischen Schmerzen, diese können sich als Schmerzkrankheit manifestieren. Chronischer Schmerz wird definiert als eine über drei Monate andauernde Schmerzsymptomatik, die oft von Depression und Angsterkrankungen begleitet ist. Chronischer Schmerz beeinflusst das berufliche und private Leben.

Neben der medikamentösen Therapie kann ich Ihnen noch viele andere Therapieformen anbieten:

  • Injektionen, Infiltrationen
  • Akupunktur
  • Physikalische Therapie und Physiotherapie (Heilgymnastik)
  • Homöopathie
  • Phytotherapie (z.B.: Minzöl, Chilli, Pestwurz)
  • TENS (transcutane elektische Nervenstimulation)
  • Qutenza (Chillipflaster)
  • Entspannungsübungen (Autogenes Training, Jakobson, Biofeedback, Joga)
  • Motivation zu regelmäßiger körperlicher Bewegung z.B.: Gehen, Walken, Joggen („Schmerz bewegt - Leben ist Bewegung“)

EIGENAKTIVITÄT IST EINE WICHTIGE SÄULE IN DER SCHMERZTHERAPIE.

Die häufigsten chronischen Schmerzformen sind:

  • Kopfschmerzen: Migräne, Spannungskopfschmerz (Cervikalsyndrom), Clusterkopfschmerz, Stressinduzierter Kopfschmerz
  • Rücken- und Kreuzschmerzen, Nackenschmerz
  • Schmerzen bei Arthrosen (Knie, Hüfte, Schulter)
  • Osteoporose
  • Schmerzen bei Entzündungen: Ischialgie, Chronische Polyarthritis, Tennisarm, M.Bechterew
  • Trigeminusneuralgie
  • Postzosterneuralgie (Schmerzen nach Gürtelrose)
  • Postoperativer Schmerz
  • Tumorschmerz
  • Somatoforme Schmerzstörung (bei Depression und Angsterkrankungen)
  • Polyneuropathie (z.B. bei Zuckerkrankheit)
  • Reizdarmsyndrom

Bei Schmerzen tut falsche Sparsamkeit in der Therapie weh.

Ziel der Therapie ist Optimierung der Lebensqualität durch akzeptable Schmerzreduktion oder sogar Schmerzfreiheit.

Wichtig ist ein einfühlsames, ausführliches Gespräch mit dem Patienten ( „man darf den Patienten nicht mit seinem Schmerz allein lassen“), um eine genaue Diagnosestellung und Therapieauswahl zu ermöglichen.

Je länger jemand an Schmerzen leidet oder je länger seine Schmerzen nicht ausreichend behandelt werden, desto größer ist die Gefahr, immer schmerzempfindlicher zu werden und damit über das Schmerzgedächtnis eine chronische Schmerzerkrankung zu entwickeln.

Dr. Leo Fitzinger – Ihr Arzt für Spezielle Schmerztherapie in 1150 Wien

 

Dr. Leo Fitzinger
Kardinal  Rauscher Platz 4, 1150 Wien


Unsere Öffnungszeiten sind:
Mo, Di, Do, Fr 07:00 - 10: 00 Uhr
Mi 15:30 - 18:30 Uhr
Tel.: 01/ 982 35 62
Fax: 01/786 10 24